Mein Transmann-Dasein…

DER MANN in der äußeren HÜLLE einer Frau

Meine GEFANGENSCHAFT

Um Ihnen einen kleinen Einblick zu geben:

Meine männliche Seele hat sich während der Schwangerschaft, oder dem Zeugungsakt in denn sich dann gebildeten Frauenkörper verirrt. Und ist in diesem Körper groß geworden.  Die männliche Seele, hatte die Kraft gegeben, die man benötigt, wenn man miterlebt, was an den physischen und seelischen Grausamkeiten der Entmenschung, mit dem weiblichen äußeren Kind-Körper und dessen Merkmalen angetan wurde.

Ich lebte zwei geistige Leben, das des verborgenen Mannes, in der Frauenhülle. Wir haben zusammen viele Erlebnisse gemeinsam verarbeitet und hinter uns gebracht. Auch den Hass auf meinen Frauenkörper, den ich mit Drogen und Alkohol bekämpfte, neben den Kindheits-Jugendlichen- Gewalt u. Sexverbrechen und seelischen körperlichen Gewalttaten, an dieser Hülle, die mich fast, umgebracht haben.

Die äußere Hülle der Frau (Brust als Störfaktor) trug mich durchs Leben, bis heute. Meine geistige Gefangenschaft habe ich inzwischen mit dem älter werden akzeptiert. Und ich kann und will heute nichts mehr an mir ändern lassen, da ich auch dann kein Mann bin, der ich im Ursprung sein will, auch mit vielen OPs nicht. Das Leiden, deshalb ist an manchen Tagen sehr stark, nicht als Mann gesehen zu werden und auch angeredet. Und ich nehme das “Frau”…..  nicht mehr wahr, da ich mir denke, Sie können nichts dafür. Die Menschen haben nicht gelernt, Menschen nach ihrem Wesen zu sehen. Daher blende ich das einfach aus.

Ich werde, wenn es mir gelingt, einen Zyklus dahingehend malen, aber das alles muss erst reifen!

Alle Abbildungen  & Texte hier, sind Copyright Reisinger H. geschützt und dürfen nicht verwendet werden weder als Dokumentation, noch als Bilder! Ich werde das Nichtbeachten strafrechtlich verfolgen lassen!

SEELENMANN REIS

Zeichnung  7.4.2019

Größe: 29,08 x 27cm

Auf Zeichenpapier

Nicht verkäuflich!


 

Wunschtraum -Reis- dem Seelenmann

Zeichnung März 2019

Größe: 27 x 29,08cm

Nicht verkäuflich!

Man hat also 1956 schon bemerkt, dass ich nicht der Norm entsprach! “Spielt lieber mit Buben!”

Stand in dem Fürsorgebericht von 1956. (Alter 5 Jahre)

Im Abschluß Bericht des Erziehungsheimes Schwaz-St.Martin vom November 1970, der Direktorin Tussetschläger stand unter anderem:

“…ist dem anderen Geschlecht gegenüber zurückhaltend und misstrauisch. Übt durch ihre burschikoses Aussehen und Wesen auch keine Anziehungskraft auf Männer aus.”

Ich wäre mir auch schwul vorgekommen, das ich ja nicht bin und war,mein denken und fühlen war  und bin ich, hetero. Mein Interesse galt hetero Frauen zu verführen. Geriet meistens Bi- sexuelle Frauen, für mich.

Ich fühle mich als hetero- Seelen- Mann.

 

Art-Text & Collage auf Tonpapier Reis & Inger

…im Körper einer Frau

Eine Erklärung für mich, um damit Leben zu können!

Art-Texte©reisingerh.1999

Alle Rechte  sind bei reisingerh. keine Vervielfältigung ohne schriftliches Einverständnis!

Nicht verkäuflich!


Transmann

Acryl-Malerei

Detailaufnahmen  

Transmann – LEBEN im KÖRPER der Frau

 

Erklärung des Seelenmann Dasein von mir…

Bild 80x60cm

 

“Das Chaos in mir”

 

Der Kampf in mir und dem unsichtbar Sein.

Größe: 80x60cm

 

“Der Humor”

 

Lässt mich immer weiter gehen bis zu Dir, oder Dir.

Und sehr viele Erfahrungen sammeln!

Größe: 80x60cm

Diese Dokumentation darf ohne mein schriftliches Einverständnis nicht weiter verwendet, nicht copiert werden!

© Reis 2019

———————————————————————————————————————