Schreiben an die Möwe, “TRAU DICH”

Sehr geehrtes Team von Trau dich!

 

Haben Sie sich eigentlich schon über den Urvater von “Trau dich” in den 60iger Jahren hieß es “Kids can say no”  “My Body’s Nobody’s Body But Mine’ ”,von Rolf Harries nachgelesen?

Dieser Entertainer  ist ein 2014 zu 5 1/2 Jahren Haft verurteilter Sexverbrecher, der in den 70- 80iger Jahren die Projekt –Kinder selbst sexuell misshandelt- Gewalt angetan hat. 1985 hat mit einem “Kinderschutz Filmteam” diese Videos produziert und auf der ganzen Welt verkauft 1985 nach Europa auch. Und heute 2019 vertreiben Sie dieses Sexverbrecher Video-Theaterspiel noch immer?

 

Sexverbrecher sind auf allen Wegen in allen Vereinen zu finde, es gut heißen ohne es zu hinterfragen! Als Psychologen um ihre Thesen umgesetzt zu bekommen, oder in der Politik, der Justiz, sie sind überall sehr beliebt, auch als Stars. Hier bekommen sie das größte Ansehen und fühlen sich absolut sicher  nicht entdeckt zu werden. Weil wir ihnen diesen Schutz bieten! Indem wir die Kinder für sie sexuell abrichten, im Kindergarten und Volkschulen! Damit für Kinder Sexverbrechen als normal gehalten werden. Es dient zur Legalisierung von Sexverbrecher Thesen! Sex mit Kindern zu legalisieren!

Sie bieten unter anderem Sexerziehung, aber auch Prävention vor Sexverbrecher an, wenn ich ihr Angebot richtig las.

Gewalt und sexualisierte Gewalt

  • Übergriffe am Schulweg – Fakten und Mythen
  • Bewusstseinsbildung gewaltfreie Erziehung
  • Wirkungsvoller Schutz vor Gewalt und Missbrauch

Quelle:      https://www.die-moewe.at/de/angebote/pr%C3%A4vention

 

 

Rolf Harries “Kids  can say  no”

 

https://www.youtube.com/results?search_query=Kids+can+say+no+Rolf+Harries

 

Mein Körper gehört nur mir

https://www.dailystar.co.uk/news/latest-news/582132/rolf-harris-trial-guilty-paedophile-child-abuse-song-video-my-bodys-nobodys-body-but-mine

 

 

Die Musik die Texte alles ist gleich, wie bei ihm, dem Erfinder (1966-1968) dieses Verwirrspieles für Kinder und Eltern!

Betroffene Kinder erfahren durch Sie: Wie doof sie sind, warum sie nicht ihrem Peiniger entgegenschreien “Halt Stopp”. Sie werden nicht verstehen, warum das angeblich bei anderen funktionieren soll, nur bei ihrem Vater-Groß-Stiefvater, oder Bruder usw. Sexverbrecher, nicht funktioniert. Und wird so in eine ausweglose Situation zurückkatapultiert und Re-traumatisiert. Das betroffene Kind geht erneut traumatisiert, aus ihren Vorträgen. Wer von Ihnen hat eine Trauma Ausbildung?

 

Wissen Sie, was Sie uns betroffenen Menschen unterstellen? Wissen Sie, dass Sie uns unterstellen, dass wir zu doof gewesen sind uns zu wehren,  Sie demütigen uns heute noch mit ihren verlogenen Theaterspielen an Schulen! Sie sind nicht alleine ich weiß, die Polizei in Graz begann in den 90iger Jahren damit. Auch mit ihnen habe ich mich auseinander gesetzt. Die Sexverbrecher Lobby ist eben stärker, als ich als Aktivist gegen diese Re-Traumatisierenden Projekte anzugehen.

 

Und es führt im Jahr, zu zwischen 300 und 400 Falschmeldungen in Österreich, auch  durch ihr Projekt” Trau dich” in N.Ö. und Wien! Ich als Aktivist verfolge diese Machenschaften schon seit den 90iger Jahren!

 

Denn dass es heute kein Familienvater notwendig hat, sich vor Schulen, Spielplätze oder Kindergärten zu stellen um an Kinder ran zu kommen, das wissen Sie alle, oder? Warum dann noch immer diese Falschinformationen? Weil es ein lukratives Geschäft ist?

 

Der heutige Kinderschänder geht so vor!

 

Vom Opfer Sara frei gegeben zur Aufklärung nachdem es vom ZDF 37 Grad ausgestrahlt 2003 im Okt.

 

Das Mädchen und die Kinderschänder

 

https://www.youtube.com/watch?v=8g3aJ0CHYzc

 

Wenn Sie es nun noch wagen; ihr Projekt  Trau dich, als Vorbeugung von Sexverbrechen anzubieten, so wissen Sie alle, wo ihr einzustufen seid und für wem diese Projekte Hilfreich sind. Kein betroffenes Kind, wird sich so noch jemanden von euch, oder Lehrern anvertrauen!

Das sage ich Ihnen, als Ex- betroffener Aktivist gegen Sexverbrechen an Kindern!

 

Der einzige Schutz den wir gemeinsam Kindern, alleinstehenden, geschiedenen- Müttern anbieten können ist:

  1. Die gesellschaftliche Ächtung von Sexverbrechern, indem wir ihr Betätigungsfeld immens einschränken!
  2. Die Veröffentlichung auf einer Information-Webseite mit allen Daten der Sexverbrecher der letzten 20 Jahren in den Registern, auch der, der Kinderschutzvereine, Fürsorgeämter allen Sportvereinen usw. die nicht angezeigt wurden sondern verschoben zu Vereinen wie Neustart und Männervereinen zur  nutzlosen Therapie.
  3. Kindopfer –Pranger im Netz nicht mehr akzeptiert werden, nur weil man sie nicht sieht. Hier werden jährlich Milliarden umgesetzt von den Sexverbrechern, an Euros.
  4. Und damit sich Opfer neu orientieren können, sich sichere Orte suchen können, anonym leben können einen Mindeststrafrahmen ab 5 Jahre bis 15 Jahre. Sie sind ja ohnehin bei der Hälfte der Strafen schon wieder frei.

Es gibt keinen anderen Schutz für Kinder, vor Sexverbrechern. Und wenn Ihr hier von Kinderschutz sprecht, so stimmt das einfach nicht. Da der Verein  die Möwe zum Großteil von Sexverbrechens Opfern  sich erhält, so traurig das ist! Aber diese Kinder leben weiter in Täterfamilien usw. und haben die Hölle hinter sich wenn sie sich outen. Und das ist keine Hilfe; in meinen Augen, was hier abläuft! Zum Beispiel, eine Anzeigepflicht zu verweigern, ist ein Skandal, der nur den Sexverbrecher schützt!

 

Es wäre interessant von Ihnen zu lesen; was Sie nun für einen Eindruck gewonnen haben durch mich!

 

Autor & Künstler-Lebenskünstler

Tote Kinderseele Mein Weg zurück ins Leben

Reisinger H.

9500 Villach

 

Home: www.reisinger-hermine.at

—————————————————————————————————————————————

Wie zu erwarten war, noch KEINE ANTWORT!

 

————————————————————————————————————————————–