Ich bin erschüttert…

—über so viel Naivität, wenn es um sexuell sadistische Triebtäter geht. Ich sage schon seit 25 Jahren, dass die Aufklärung von Eltern und die Bevölkerung oberflächlich, ohne Kenntnisse, der tatsächlichen Vorgänge der Sextäter,  man vermittelt, egal, ob Bubenschänder doer Mädchenschänder, zu erfahren ist!

Man kann es sehen, wenn man das will!

 

Fragen Sie sich das öfters? Nein, warum nicht? Weil sie glauben, das es nichts mit ihnen zu tun hat? Oder in  Ihrer Familie nicht passieren kann? Genau diese Einstellung, macht es den Triebtätern so leicht, sich an Kinder ran zu machen. Sie erfahren es erst, wenn Ihr Kind, nach Jahren zu erzählen beginnt. Oder es mit  dem Selbstmord des Kindes beendet wird. Man weiß oft nicht, warum sich Kinder umbringen, am wenigsten wird an Sexverbrechen an ihm, gedacht. ( Kath. Kirche- Fensterstürze aus Internaten, Mädchen 10 erschießt sich mit der Waffe des Vaters, um nur einige Fälle zu nennen)

Das Desinteresse der Bevölkerung macht es den Sexverbrechern ganz leicht, sich an Kinder ran zu machen! Seien es Flüchtlingskinder, seien es österreichische, farbige, oder weißhäutige Kinder, egal, sie werden von einem Triebtäter ausgewählt, um ihm  die Unschuld, die Kindheit zu rauben. Seine Seele zu ermorden, es zu quälen, foltern seelisch sowie sexuell & körperlich! Und das ist  der psychopathischer Sadismus eines Triebtäters.

Ich kann nur sagen:

  1. Hört auf das Thema zu ignorieren,
  2. Macht euch Gedanken darüber, ob ihr nicht doch mehr darüber erfahren solltet, durch  mich als Experten da  ich aus praktischen Erfahrung heraus, ihnen Tipps geben kann.
  3. Kinder zu ködern beginnt weit vor einer Vergewaltigung.
  4. Wenn ich Kinder einlade, mit ihnen ihren Wunsch auszuleben, wie jetzt der Verein ” originelle Spiele” es uns vorlebt. Bei mir hätten die Glocken der Warnung sofort geläutet, da ich es durch einen Nachbarn kenne, wie er sich durch mich, einen Orgasmus beschafft hat, ohne das ich mich ausziehen musste oder er nackt war.
  5. Und es gibt sehr viele Beispiele die ich Ihnen bringen kann.
  6. Sagt es weiter euren Freunden, das es durch mich Information & Aufklärung gibt, die zwar hart ist, aber die Kinder werden es ihnen danken!
  7. Sextäter nützen alle Menschen aus sie sind Ich bezogene Kreaturen, die, über psychologische Manipulationen verfügen wo, die Psychiater wenn sie ehrlich sind neben den Schuhen stehen. Keine Therapie haben, wo sie nicht von den Triebtätern manipuliert werden, nur um so schnell wie möglich wieder frei zu sein. Sie tun alles nur damit es ihnen gut geht.
  8. Haben für die Kinder keine Gefühle, auch wenn sie immer von Liebe sprechen, sie benutzen Kinder, um ihren sexuell sadistischen Trieb ausleben zu können!
  9. Sextäter leben sexuell sadistische-psychopathische  Gelüste an Kindern aus, wo eine Prostituierte, eine Masochistin in der Szene, nicht mehr mitmacht und den Gast als  außerordentlichen prsychopathen -Perversling abtut und ihn  wegschickt. Keine Lebensgefährtin, Frau, oder Freundin  das mitmachen würde.
  10.  Sextätern tut niemand leid, außer er sich selbst, wenn er aufgedeckt wird und vor Gericht steht, er sogar sich weinerlich gibt, wird als Einsicht gewertet u.v.a. und Strafmildernd. Sie gehen alle sehr gerne in Psychosanatorien, wo sie wiederum unter den Glauchgeinnten  in Gruppen leben. Um 560.-€ – 1000.-€ im Tag und Sextäter, begründet da sie eine Sonderbehandlung bedürfen. (Die absolut keine Erfolge vorzuweisen hat.) “Kontrolliert” wird der Erfolg Nicht Rückfällig geworden, zwischen 3 und 5 Jahren, hat es da keinen erneuten Prozess gegeben, so ist das ein Erfolg für die sogenannten Hellseher- Gutachter.Kinder brauchen bis sie fähig sind diese Sexverbrechen an ihnen aufzuzeigen bis zum 28.Lebenjahr und darüber hinaus. Also ist diese Kontrolle und somit die Rückfallsqute von Sexverbrechern nicht aussagekräftig, sonderm gleich Null und unseriös! 100% der verurteilten Sextäter werden rückfällig!
  11. Werden sie angezeigt, wird das nächste Kindopfer gleich von vornherein, von ihm, anders behandelt und brutal eingeschüchtert. Damit der Verrat ausbleibt, das Risiko verraten zu werden, auf  ein winziges Minimum reduziert wird!

Glaubt man den sogenannten Experten, so ist jeder 5.Mann einer der sich sexuell an Buben, oder Mädchen, Babys-Kleinkinder, oder über 6-Jährige  sich ranmacht. Babys sind der große Renner! Was man den Aufdeckungen der Fahnder aus  den USA, Spanien, Rußland, als  Endpunkte, die Kindopfer- Pranger der Millionen Sextäter- Mitglieder aus Österreich, Deutschland, der ganzen Welt, auf Speichermaterialien gefunden werden, die, die Verschlüsselten Spuren, durch die ganze Welt,  über Chinas auf  Server, ausgegeben werden. Österreich hat somit 759.666 potenzielle Triebtäter (2019 Männer -3.798.331)  Frauen sind 2%  und sind 77.612 Triebtäterinnen (3.880.622 erwachsene Frauen)

Um ihnen hier einen kleinen Einblick zu geben, dass Sexverbrechen (96%) von Staatsanwälten, Fürsorgeämter, Kinderschutzvereine, Kinder u.Jugendanwaltschaften, Weißer Ring, vertuscht werden, in Österreich. Davon erfährt die Öffentlichkeit nichts.

25 Jahre meiner intensiven Forschung, liegen hier in meiner Arbeit.

———————————————————————————————————————————–