Video – für männliche Kindopfer zu empfehlen…

 

MICHAEL JACKSON

Einer der  mutmaßlich, fiesesten  Sexverbrecher der sich an Buben sexuell sadistisch befriedigte und befriedigen ließ. Er war ein sexuell abartiger narzisstischer  Psychopath!

Die Dokumentation `Leaving Neverland’ bewegt die ganze Welt. James Safechuck, inzwischen 40 Jahre alt, und Wade Robson, inzwischen 37 Jahre alt, erzählen, wie der im Jahr 2009 verstorbene Michael Jackson sie als Kinder missbrauchte. Dabei wird deutlich, welche Beziehung sie teilweise zu dem Popstar hatten. Wade Robson, der über sieben Jahre von Michael Jackson missbraucht worden sein soll, sagt, dass dieser der gütigste und liebevollste Mensch gewesen sei, den er kannte.
Erscheinungsdatum: 25. Januar 2019 (Ersterscheinung)

 

Jungs, Ihr seid nicht alleine!

Kann man besser verstehen, wenn man sich Geschichten von Kindopfern in Dokumentationen ansieht?

„Leaving in Neverland“ eine Doku von zwei Kindopfer- Buben von Michal Jackson.

Jackson -Doku-Leaving Neverland

Ich weiß nicht wie lange es noch online sein wird! Leider ist es hier nicht mehr aufrufbar!

Die Opfer mögen sich selbst nicht, die sind Depressiv, sie füllen ihre Lehre in der Seele mit Drogen, Suchtverhalten vielerlei Arten, die größte ist die Drogen sucht & Alkoholismus. Ich wurde schon als Kind mit Alkohol auf das  Gefühl aufmerksam, dass man vergessen kann, diese Bilder nicht immer wieder hoch kamen. Ich die Alpträume so verloren hatte im späteren Leben.

Alle Triebtäter gehen so vor. Merkt euch das, die Ihr  „nicht“ betroffen seid.

Ob reich oder arm. Der Unterschied ist, der Reiche kann sich freikaufen wie Jackson es tat, immer wieder. Er kaufte sich die ganzen Familien. Jedes Jahr ein neuer Bub, zu seinem  Sex.-Objekt wurde. Wieviele Kinder durchliefen dieses grauenhafte Los, wie diese beiden Bubenopfer, die hier erzählten?

Und heute unterstellt man den Kindopfern von Jackson, es ginge ihnen nur ums Geld usw. Schlimm was hier Fanatiker aber auch seine gleichgesinnten Freunde  auf der ganzen Welt, darüber verbreiten.

Es zeigt, dass Aufdecker Mundtod gemacht werden sollen, indem man die beiden Bubenopfer mit Klagen droht wegen dem  Aufklärungs-Video!

Die Familien gekauft wurden.

Ich finde es schade, dass solche Aufklärungs-Dokus nicht lange online sind. Wenn es Sextäter ins gute Licht stellt, kann man sie immer ansehen und findet sie wenn sonst nirgends dann auf Bubenschänder Webseiten oder Mädchenschänder.


In Österreich gibt es ebenfalls große Skandal-Triebtäter die aber trotzdem als Richter, Staatsanwalt usw. weiter arbeiten dürfen.

Was tun mit Sexualstraftäter

2012 ORF -Club 2

Was tun mit Sexualstraftäter

—————————————————————————————————————-