Archiv- Reisinger Einweihung…

Übergabe der Schenkungsurkunde

Der Johannes Kepler Universität Linz

an Reisinger

Am 12.12. 2019 wurde mir die Schenkungsurkunde im Rahmen einer kleinen Feier überreicht von

Univ.-Prof. Dr. Ernst Langthaler Universitätsvorstand.

 

a.Univ.Prof.Dr. Michael John

Universitätsdozent STV. Institutionsvorstand

Hat mir im Vorfeld Interviews geführt, da ich Opfer von sexueller sowie körperlicher Gewalt bei Pflegeltern ausgesetzt und der Vormund der Staat Österreich, mit der Wohlfahrtsbehörde war. Und in meinem  Fall ein Justizskandal auch noch ist.

Die Feier wurde im kleinen Kreis von den Mitwirkenden Archivar Verantwortlichen und Studenten und Univ. Professoren abgehalten.

Diese beiden Damen haben den Vorlass des Archiv-Materials bearbeitet.

Hier im Bild die beiden Doktoren die sich um das “Archiv  Reisinger” weiter kümmern und es weiter bearbeiten-betreuen werden.

Die Prof. der  Leitung der Keppler Univ. Linz

Institut für Soziales u. Wirtschaftsgeschichte.

 

Die Übergabe der Schenkungsurkunde an mich von Institutsvorstand Univ.-Prof.Dr. Ernst Langthaler

Das Abschluss Gruppenfoto von allen anwesenden verantwortlichen Personen.

 

Rückblickend auf dieses Ereignis für mich

Meine Erinnerungen an diese schöne menschlich für mich überwältigende Feier, wo ich für meine  25 Jahre lange Arbeit sehr gelobt wurde. Die Archivar Zuständigen  Doktoren mir ein großes Kompliment aussprachen, dass sie noch nie so ein geordnetes Archiv von jemanden geschenkt bekamen. Sie sehr  angetan waren von meiner Sammlung die sehr ausfühlich gestaltet ist.

Der Herr Prof. Dr. Ernst Langthaler bedankte sich mehrmals für diese Schenkung und das Material das dieses Archiv enthält und vollständig übernommen wurde  von dem Institut für Soziales und Wirtschaftsgeschichte betonte Univ. Stv. Dr. Michael John. Und für Forschungszwecke, sowie den Studenten zugängig gemacht wird.

Auch die zwei Studentinnen sprachen mir ein großes Lob für diese Arbeit aus und dass ich es so schön geordnet übergeben habe.

Die Archivare haben mir ein großes Lob ausgesprochen und sich alle bedankt dafür!

Ich muss sagen ich war überwältigt, da ich in meinem Leben noch nie so viel Lob erfahren habe!

 

Diese Feier dauerte von 14h bis 15h15

Dann ging es ab in den Hörsaal zu den Studierenden Frauen und Männer zu einer anregenden Diskussion!

———————————————————————————————-