Vorträge

VORTRÄGE zum Thema sexuelle Gewalt

 

MEIN ANGEBOT: Hier erfahren Sie Dinge, die Sie garantiert noch nie so gehört haben!

Ich halte gerne Vorträge für Interessierte Eltern, Pädagogen, Kindergartenpersonal, Studenten,  und für alle interessierten Menschen zu dem Tabu-Thema sexuelle Misshandlung- Gewalt an Kindern und wie kann man vorbeugen. Aufklärung  darüber wie Sextäter vorgehen, und was wir machen könnten, um das Risiko von heute 100% auf 5%  zum Schutz von Kindern reduzieren zu können.

Ein Vortrag wird mit einem 29Minuten Video  „Sara, das Mädchen und die Kinderschänder“ circa 2 Stunde dauern und danach bleibt Zeit, um Fragen zu stellen.

Damit Sie auch von einem anderen Opfer hören, wie es Kindern geht, wenn ihr Peiniger ein Kinderschänder-Ring-Mitglied ist, werden Sie in diesem Video erfahren!

Anfragen bitte unter:

e-mail:  reisingerh@xpirio.at

Kosten:

Übernachtung muss bezahlt werden!

Zug- und Busfahrt (da ich kein Auto besitze!)

Eine freiwillige Spende!


Wenn Sie mehr über mich erfahren möchten…

Schauen Sie hier rein!

Jetzt reden wir
—————————————————————————————————-

Mein Vortrag enthält:

Meine Sicht als Betroffene von sexuellen Misshandlungen, sexuelle & körperliche Gewalt, dies von Kleinkind an bis zu dem Zeitpunkt, als ich mich mit 15 befreite.
Daher habe ich ein Wissen, dass man ohne, dass ich übertreibe, auf keiner Universität lernt. Ich spreche  über dieses Thema und besonders darüber was uns von  sogenannten Experten verschwiegen wird.

Ich INFORMIERE & mache AUFKLÄRUNG für interessierte Menschen die sich diesem Thema stellen wollen und nicht mehr länger wegschauen, oder das Thema ignorieren wollen!

Ich bin gerne bereit Ihnen Informationen zukommen zu lassen, damit Sie sich entscheiden können.

Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

Bitte hier sich zu melden!

 reisingerh@xpirio.at

Anschließend sehen Sie die Liste, wo ich überall öffentlich gesprochen und Vorträge gehalten habe!


Vortrag 2016

Kinderfreunde- Familienakademie Innsbruck  Tirol

Hat mir eine Anfrage geschickt, ob ich bei Ihnen einen Vortrag halten würde.

Grinzens-Axams in Tirol

Am 7.11.2016 um 19h im Jugenzentrum Grinzens!

Foto©reisingerh.2016 Axams im Hotel

Keine weiteren Fotos zur Verfügung. Man muss das Recht auf Anonymität den Zuhörern auch zugestehen!

Eine Besucherin meinte:

„Ich bin erstaunt darüber, dass so wenige Menschen dieses wichtige Thema, sexuelle Misshandlung -Gewalt an Kindern, interessiert!“


Vortrag 2015

Krawanserei – StarthilfeAP:

Einladung zum Videovortrag

Foto©reisingerh.2015

Foto©reisingerh.2016


Vortrag 2014

 

Einladung von der Landesrätin Christina Baur im 30.März 2014

LR Christine Baur Tirol

Für die führenden Frauen von Innsbruck:  von Fürsorge Mag.Silvia Rass, Kinder &Jugendanwaltschaft Mag. Elisabeth Harasser, eine Psychologin, eine Frau von der Behindertenbetreuung, Frauenhaus, eine Studentin, Kinderschutzzentrum, Sozialarbeiterin. Auf meine Frage, wie nun heute Heime, oder Pflegeltern kontrolliert werden würden, so sagte KiJA Harasser mir:

„Mit Voranmeldung, da wir sonst gar keinen Zutritt bekommen würden.“

 

Dieser Nachmittag von 13 bis 16h  ist sehr aufschlußreich gewesen. Da die Vertretung der Fürsorgeämter Mag. Silvia Rass, auf meinen Vorschlag die Anzeige bei Sexverbrechen zur Pflicht zu machen. Die Dame meinte:

„Das werde ich nicht befürworten! Das kommt mit uns nicht in Frage!

Nun es bleibt alles beim alten. Fürsorgegesetz stammt von 1955.

 


 

edoCAR -Seminar Hotel Treffen: Sozialberufsausbildung

Ich hielt hier im September und im November 2014 Vorträge zum Thema sexuelle Gewalt an Kindern.

Man fand mich im Internet und hat mich eingeladen 2 Vorträge Okt. Nov. 2014 für SozialarbeiterInnen zu halten!

Keine Fotos vorhanden!

Viele der Teilnehmer fragten mich:

„Warum man dass, was ich ihnen erzähle, sonst nicht zu hören bekommt in Ausbildungsstätten?


Vortrag 2008

Atrio Soziale Diskussion vom Verein Gemma gestaltet von Herrn Germeshausen Spö Jugend!

Sozialer Sprengel Villach war hier vertreten und ich als Aktivistin Gegen sexuelle Gewalt meiner Privatinitiative.

INFOTAG -ATRIO- VILLACH 2008

Es waren alle sozialen Vereine vertreten:

Polizei -Selbstverteidigung, Obdachlosen Verein, Arge-Sozial, Frauenhaus, Delfi-Kinderschutz,Verein gemma, Frauenberatungsstelle, usw. und GEGEN SEXUELLE GEWALT eine Privatinitiative.

Und wir zeigten mit unseren Erfahrungen auf und Zahlen die ich dokumentierte mit Power Point …

Und Leute die im Cafe daneben saßen, hörten ebenfalls gut zu und holten sich von mir, weitere Auskünfte!


Vortrag zum Thema  sexueller Missbrauch 2008

veranstaltet von Verein Gemma und der Volkshochschule und Mediathek Villach

Mediathek Villach vom Verein Gemma – Germeshausen SPÖ veranstaltet zum Thema sexueller Missbrauch, mit Dr.Kurnig aus Klagenfurt AVS Psychologe und mir als Aktivistin GEGEN SEXUELLE GEWALT.

Foto©reisingerh.2008

Foto©reisingerh.2008

Foto©Verein Gemma 2008

Foto©Verein Gemma 2008

Foto©reisingerh.2008

Der Vortrag von Experte Dr.Kurnig  AVS Klagenfurt und mir als Gegen sexuelle Gewalt Aktivist war hart.

Herr Dr.Kurnig sagte danach zu Herrn Germeshausen vom Verein Gemma, dass er mit mir, niemals mehr in einer Diskussion zusammen treffen möchte.


Öffentliche Auftritte im ORF

ORF -CLUB2 5.9.2012 zum Thema:

„Was tun mit Sexualstraftäter?“

Wastun mit Sexualstraftäter

———————————————————————————————————————

Sexueller Missbrauch Thema ORF -Kärnten 1998

ORF- Kärnten- Treffpunkt Kärnten
Missbrauch…

Missbrauch


ORF -Radio- Kärnten 2005

„Wehrlos im Netz“ Streitkultur 2005

Wehrlos im Netz


Ich denke, ich bin ein erfahrener Mensch, das Bestätigte mir auch

meine Mentorin Prof. Dr. Jutta Menschik -Bendele indem sie sagte:

“ Frau Reisinger das Wissen das Sie besitzen, können sie auf keiner Universität erlernen!“

Frau Prof. Jutta Menschik Bendele hat mit mir das Buch erarbeite und für den Druck vorbereitet. Die Alpen Adria Universität Klagenfurt hat sich an diesem Buchprojekt beteiligt, indem sie die Kosten für die Arbeit von Frau Prof. Menschik Bendele und  das Lektorat von Mag.Barbara Maier, der Lebensgefährtin vom Verleger übernahm.

Ich kann mit Fakten aus meiner Lebensgeschichte punkten. Und meine Arbeit mit Betroffenen bis Ende Dez: 2004 . (10Jahre Begleitung)Ich befasse mich seit 2003 mit dem Thema Sextäter und Gesetze,sowie Urteile u.dgl.  Ich besitze ein außergewöhliches Wissen über betroffene Menschen,das ich mir durch ihr Vertrauen zu mir erarbeitet habe. Ich setze mich seit Jahren mit Sexualstraftätern und habe mir  dadurch Wissen über Täter angeeignet.

Wer sich nun denkt, das wäre etwas für unseren Elternabend,  wenn Sie als Student/innen ein Interview  haben möchten, oder pädagisches Ausbildungsprogramm,  dann stehe ich Ihnen mit meinem Wissen und den Informationen die auf Fakten(!)pasieren gerne zur Verfügung!

Bitte melden Sie sich einfach unter:

reisingerh@xpirio.at